US State Department: “Moderate” Gruppierungen nun bei Al Nusra

Nachdem zuvor die USA ihr 500Mio.$. Ausbildungsprogramm für syrische Rebellen einstellen mussten, weil von den 50 zuerst ausgebildeten lediglich 5 auch als moderate Rebellen tätig wurden und die restlichen ihre Waffen dem IS oder Al Nusra übergaben, bzw. überliefen, wundert es nun nicht, dass Anne Patterson, Sprecherin des US Assistant Secretary for Near Eastern Affairs, eingesteht, dass viele der vormals “moderat” genannten Gruppierungen nun für Al Nusra aktiv sind.

“The Nusra Front, which is an al-Qaeda affiliate, has absorbed a number of what we would previously call the moderate opposition,”

Der Zeitpunkt für diese Aussage erscheint aber dennoch pikant, immerhin hat die USA erst letzte Woche beschlossen, mehrere US-Soldaten hauptsächlich als Ausbilder für “moderate” Rebellen nach Syrien zu entsenden.

Schreibe einen Kommentar